Dienstag, 27. Juni 2017

Die "Schaukel-Katze" / "Katzen-Schaukel"


Unsere Katze Smulan, die ihr bereits aus einigen Katzen-Posts kennt, schaukelt für ihr Leben gern!!
So  konnte sie stundenlang auf unserer Hollywood-Schaukel liegen und genoss es, sich hin und herwiegen zu lassen. Und wehe, diese stand dann still- da war das Gemecker groß....dann kam sie meist zu mir, um sich lauthals zu beschweren, so dass ich sie wieder anschubsen musste...

Ich schreibe in der Vergangenheit, da wir leider leider keine Hollywood-Schaukel mehr haben; sie war aus Holz und Wind und Wetter haben nunmal in all den Jahren ihre Spuren hinterlassen und wir mussten sie schweren Herzens entsorgen :( Zudem nahmen wir Smulan mit in unsere Wohnung, so dass wir nach einer neuen Lösung suchten. Zum Glück hatte unsere Tochter wieder den rettenden Einfall; nach kurzem Stöbern in unserem Keller, förderte sie einen längst schon vergessenen Flohmarktfund zutage: nämlich eine uralte Bierkiste aus Holz. (ich weiß schon gar nicht mehr, wofür ich diese Kiste nutzen wollte- ich glaube, sie gefiel mir einfach zu gut!! ;-)


Diese Bierkiste wurde also kurzerhand von Mr. Perfect an einem der Giebelbalken des Balkons per Seil aufgehängt, so dass Smulan wieder nach herzenslust schaukeln kann, was in der Nachbarschaft übrigens zur allegemeinen Belustigung führt(e)....(können sie sich doch die langen Seile und schließlich die Schaukel nicht erklären, da wir ja keine Kinder haben!!..)




Jedenfalls ist Katze wieder glücklich und zufrieden, und Herrchen und Frauchen schließlich auch!! ;-)

Hier könnt ihr nochmal sehen, wie die Schaukel hin- und herschwingt und sie tatsächlich sitzen bleibt; denn viele können es gar nicht glauben, wenn wir von unserer "Schaukel-Katze" erzählen...

Und obwohl das jetzt nicht das spektakulärste DIY ist, schicke ich das ganze doch noch schnell rüber zum Creadienstag. 

 Ihr Lieben, ich hoffe, bei euch macht die Hitze auch eine kleine Pause, so wie bei uns heute
und wünsche euch noch eine schöne Woche

Alles Liebe 

eure Jeanne
verlinkt mit: creadienstag
            und : HOT


Kommentare:

  1. Eure Schaukel-Katze ist herzallerliebst. Meine will partou nicht mit auf die Hängematte. Das kommt ihr alles komisch vor. Daher bin ich ein bißchen neidisch, dass ihr so gesegnet seid. Gib ihr einen kleinen Anschubser von mir.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mareike,
      ja...Katzen sind eigen!! Wir haben wie gesagt 3 und jede hat ihren eigenen Kopf und ihre eigenen Macken!! Ich geb´ihr natürlich gerne einen Anschubser von dir, *lach*
      Sei herzlichst gegrüßt :)

      Löschen
  2. Hallo Jeanne,
    eine Katzenschaukel? Wie genial ist denn das? Euer Liebling lebt wirklich im Paradies!
    Habe ich schon erwähnt, dass ich im nächsten Leben als Katze zu dir komme? ;-)

    Was trocknest du denn da für Kräuter auf dem Balkon?
    Und mit was hast du die Stiele umwickelt? Ich bin noch auf der Suche nach einer guten Trockenmethode.
    Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      in meinem Leben werde ich ebenfalls Katze bei uns!!! Soviel steht fest, aber ich räume dir gern ein Plätzchen ein, hahaha...

      Mir war gar nicht bewusst, dass man die Kräuter sehen kann...
      Also da hängt Brennnessel, Salbei, Zitronenmelisse und ein klein wenig Minze. Die Blätter sind nicht umwickelt, das sind die Klammern vom IKEA-Sockenaufhänger-Octupus...wenn du willst, kann ich dir gerne nochmal ein detaillierteres Foto schicken :))
      Viele Grüße

      Löschen
  3. Liebe Jeanne,
    hach ist das süß, wie dein Kätzchen so stolz in ihrer eigenen Schaukel sitzt. Herzallerliebst. Machen wir eine Katzen-Kommune auf in unserem nächsten Leben (lach)??
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursula,
    warum bis zum nächsten Leben warten?? *lach* Ich glaube, wir machen eine Kommune für Katzen-Verrückte auf oder verrückte Katzenbesitzer!!!

    Sei ganz lieb gegrüßt :))

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine coole Idee =). Eure Katze hat es echt gut bei euch, das merkt man sofort. Rundum gelungen und eine bessere Verwendung für die alten Holzkisten hätte man gar nicht finden können.

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,

      schön, dass du hier bist :) Ja, ich finde auch, dass diese Kisten für Bierflaschen viel zu schade sind!! Und wie gesagt, im nächsten Leben werde ich Katze bei uns....
      Sei ebenfalls ganz lieb gegrüsst

      Löschen
  6. Hallo Jeanne,
    zuerst wollte ich es nicht glauben, aber tatsächlich...eine Schaukelkatze!! Das ist einfach nicht zu fassen. Unsere würde für kein Leckerli der Welt in so eine Kiste steigen **lach**.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      wir müssen sie erst gar nicht mit Leckerlies locken- sie besteht regelrecht darauf, zu schaukeln :) Aber eure Katze hat bestimmt auch ihre "Macken" ähhh "Qualitäten" natürlich, lach :))
      Sei ganz lieb gegrüßt

      Löschen
  7. Liebe Jeanne,
    schön, dich kennenzulernen und deine süße Schaukelkatze.
    Das ist ja eine klasse Idee, das Kätzchen freut sich und gut sieht's auch aus. Ich bin wirklich auf Makramee gestoßen, nächste Woche gibt's mehr bei mir davon. Diese Knüpferei erlebt gerade ein tolles Come back im Bohostyle. Vielleicht hast du Lust wieder vorbei zu schauen.
    Ich such jetzt nochmal, wo bei sich bei deinem schönen Blog eintragen kann.
    Ganz liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      ich muss zugeben, ich "kenne" dich schon länger....hab schon öfter auf deinem Blog vorbeigespitzelt, aber da hatte ich noch keinen eigenen...
      Dass Makramée mal ein Comeback erlebt, hätte ich nie für möglich gehalten....deswegen freue ich mich schon auf deine nächsten Posts und setze dich gleich mal auf meine Blogliste: "little Jeanne is watching you!...;-)

      Löschen