Donnerstag, 23. August 2018

Gnoccis selbst gemacht

In meinem letzten Post habe ich euch doch versprochen, gleich noch meine Gnoccis zu zeigen; et voilà: hier sind sie!
Darüber hinaus braucht ihr auch noch folgende Zutaten für eine megaleckere und zudem noch figurfreundliche Gnoccipfanne:

150-200g Gnoccis
1 Eßl Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 mittelgroße Zucchini
1 rote Paprika, (oder gelbe, oder halb/halb)
halbe Tasse aufgelöste Gemüsebrühe
1 TL Tomatenmark
Salz, Pfeffer sowie 1 TL Kräuter der Provence
Basilkum
Salzmandeln oder Parmesan


 Aus dem Teig von *HIER*
(wie schon erwähnt, die Petersilie bitte weglassen!..)
werden kleine Quadrate von einer Rolle abgeschnitten und diese dann zu Kugeln geformt.....

anschließend mit einer bemehlten Gabel die Kugeln einfach flachdrücken;

Durch die Rillen können die Gnoccis besonders viel Sauce aufnehmen :))

Aus o.a. Zutaten kann man ruckzuck die "Sauce" herstellen.
Dazu wird die gewürfelte Zwiebel und der durchgepressten Knoblauch mit dem Öl in einer Pfanne glasig gebraten; dann kommt die gewürfelte Paprika mit der aufgelösten Brühe dazu und man lässt das ganze eine Weile dünsten.
Danach gibt man die in Scheiben geschnittene Zucchini noch mit hinein, und würzt das Ganze noch mit dem Tomatenmark, Salz, Pfeffer und den Kräutern.

Das Gemüse sollte nicht weichgekocht werden, sondern noch leichten Biss haben, also "al dente"  ;-)


Mit Basilikum kann man die Gnoccipfanne dann noch garnieren; oder eben andere geeignete Kräuter, die man gerade zur Hand hat.
Und schließlich kann man dann noch Parmesan darüber reiben oder für die vegane Variante mit Salzmandeln: dazu eine Handvoll Mandeln mit etwas grobem Salz bis zur gewünschten Konsistenz im Mixer zerkleinern. (Dann aber vorsichtig mit dem Salz und lieber hinterher noch mal nachwürzen, falls nötig)

Vielleicht konnte ich euch ja Lust draufmachen, sowohl die Schnupfnudeln, als auch die Gnoccis mal selbst zu machen. Und da ab heute die "Hundstage" nun endlich vorbei sind, und der Herbst nun hoffentlich einzieht, hat man auch bestimmt wieder mehr Lust, bei schlechtem Wetter, das eine oder andere Rezept auszuprobieren.....also mir geht es jedenfalls immer so ;-)


Ihr Lieben,
ich wünsche euch gutes Gelingen und 
"Bon appetit"
 
eure Jeanne
 

Kommentare:

  1. Oh klasse und JA, da hab ich Lust drauf! Bei uns ist für die nächsten Tage Regen voraus gesagt, da wäre das ja mal eine Idee, werde ich gleich mal Herrn Hummelellli unter die Nase reiben, wir beiden essen sooo gerne und probieren ebenso gerne neues....
    Na da freue ich mich schon dreauf :) Danke fürs zeigen.
    Ich wünsche Dir schon mal eine schöne neue Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mandy,
      ich denke mal, da wird sich Herr Hummelellli dementsprechend freuen ;-)und bei dir dürften doch auch wieder Erinnerungen aus der "Lehrzeit" hochkommen, oder?
      Viel Spaß beim Überbrücken der Regentage; vielleicht berichtest du ja mal :))
      Ganz liebe Grüße zurück auf die Insel

      Löschen
  2. Hallo Jeanne, oh ja mit diesen Rezept kannst du ich total begeistern.
    Wir lieben Gerichte so oder in ähnlicher Weise.Gerade im Sommer habe ich solche Zutaten meist im Garten und Parmesan ist bei mir immer im Kühlschrank.
    Liebe Grüße,Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      schön, dass du hier bist und danke für deinen Kommentar :) Wow, wenn du du die Zutaten auch noch alle im Garten hast, schmeckt das ja nochmal so toll;
      vielleicht hast du ja mal Lust, es auszuprobieren?
      Ganz liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Liebe Jeanne, du bringst mich mal wieder auf eine Idee! Ich liebe Gnocchi, aber kaufe sie wegen der Verpackung nicht fertig. Zum Selbermachen hatte ich bisher irgendwie nicht die Motivation. Aber nach der Lektüre deines Beitrags denke ich, es ist einen Versuch wert! Sieht sehr, sehr lecker aus!
    Ganz liebe Grüße aus der Pfalz,
    Amely

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Amely,
    ja, genau das war mein Antrieb....ich liebe Gnoccis und Schupfnudeln, aber mich schreckt der Plastikmüll ab; und meine Mama wusste lange nicht, dass man diese auch tatsächlich fertig kaufen kann!! ;-) Das gab es wirklich alles immer frisch und selbstgemacht bei uns (und das mit 6 Kindern!)
    Ganz ganz liebe Grüße in die Heimat

    AntwortenLöschen