Dienstag, 24. Oktober 2017

Kleine Geschenke....

...erhalten bekanntlich die Freundschaft!!

So brauchte ich neulich auf die Schnelle eine Kleinigkeit für eine Bekannte, die mir einen sehr großen Gefallen getan hatte....
Also flugs ein paar Cookies gebacken....(die gehen wirklich ruckzuck!!)

Doch wie verpacken???Das war die Frage, und wer mich kennt, weiß, Plastik kommt natürlich NICHT in Frage...
Da fiel mir beim Teekochen diese schöne Schachtel in die Hände, die ich wiederum von einer Freundin zum Geburtstag bekam....

Mein Bastel- und Kartenmaterial gab auch noch einiges an Resten her, so dass ich die Schriftzüge schön überkleben konnte...


Innen wurde die Schachtel dann auch noch hübsch ausgepolstert, damit die Kekse schön weich liegen ;-)...

und von Außen wurde sie noch mit ein paar schönen Aufklebern versehen....

Die Beschenkte hat sich jedenfalls riesig über die kleine Aufmerksamkeit gefreut, und die Kekse haben angeblich nicht lange gehalten ;-).....

Und nach dem Aufessen, kann sie die Schachtel entweder weiterverwenden, weiterverschenken, oder einfach in die Papiertonne geben....

Und weil das ganze nicht nur kreativ sondern auch nachhaltig ist, schicke ich es gleichmal zu den u.a. linkpartys.

Wünsche euch noch eine schöne Woche 
Alles Liebe 

eure Jeanne

verlinkt mit:
HOT 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jeanne,

    So Schachteln sind doch immer wieder schön zum Weiterverschenken und Deine Cookies sehen auch zu lecker aus. Ich hoffe, Dir schmeckt der Granatapfelessig, ich finde ihn auch gerade jetzt im Herbst zu Feldsalat besonders lecker und geb ruhig mal ein paar von den Kernen mit hinein, macht sich gut.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Burgi,
      vielen Dank;
      da ich Granatäpfel über alles liebe, und auch aromatisierte Essige, kann diese Kombi nur gelingen. Vielleicht mach ich aber auch nochmal einen extra Post darüber; werde dann aber auf jeden Fall dich als Urheberin angeben :)) Wäre das o.k.?
      Nochmals vielen Dank für die tolle Idee
      Sei ganz liebe zurück gegrüßt

      Löschen
  2. Ja wie lustig. Toll deine Verpackung und so leckere Kekse, hm😍
    Hab noch einen schönen Abend
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ja wirklich, als hätten wir uns abgesprochen ;-)
      Deine Tassen sind aber auch sowas von genial!! Ich hab das zwar schonmal versucht, aber bei mir ging trotz Einbrennen im Backofen JEDESMAL die Farbe wieder ab- selbst durch Spülen per Hand! Keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe.
      Dir noch eine schöne Woche :))

      Löschen
  3. Ja wie lustig. Toll deine Verpackung und so leckere Kekse, hm😍
    Hab noch einen schönen Abend
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jeanne,

    namnam, eine sehr leckere Idee hattest Du da wieder. Meine Tochter hat gerade das Teetrinken für sich entdeckt und das erste Päckchen ist bereits leer. Zum Glück konnte ich es noch aus dem Altpapier retten. Nun weiß ich ja, was ich damit noch anfangen kann. ;-)

    Magst Du das Cookiesrezept vielleicht auch noch posten (oder kannst Du es mir schicken)? Die Kekse sehen sehr lecker aus!

    Liebe Grüße von
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      ja gerne :) Es ist zwar ein Thermomix-Rezept, aber ich kann versuchen, es "umzuschreiben".
      Ganz liebe Güße zurück

      Löschen
  5. Yummie die schauen lecker aus....
    und ein tolles Geschenk...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Die hab ich bei dir übrigens auch schon gesehen ;-)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. Hallo Jeanne,
    das ist ein Beitrag genau nach meinem Geschmack. Lecker was zu knuspern und dann noch eine hübsche Upcycling-Verpackung. Wow!
    Herzliche Grüße vonKarin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,
    das freut mich :))Vielen Dank!!!
    Herzliche Grüße auch an dich :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jeanne, oh ja - ich bin auch dafür das Du uns das Rezept noch verrätst ;).
    Und die Idee mit der Teeschachtel ist ja irre toll. Ich hatte gerade das gleiche Problem, habe Kekse gebacken und wusste dann gar nicht recht wie ich sie verpacken soll, ich habe dann eine Dose genommen - die habe ich aber nur schweren Herzens rausgerückt...
    Ab sofort werden Teeschachteln aufgehoben!
    Hab vielen Dank für die Inspiration :)
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mandy,
    oh ja, Dosen rückt man nur ungern raus...die kommen nämlich meistens NIE wieder ;-). Da trennt man sich von Teeschachteln wohl eher, *grins*. Freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte, diese demnächst aufzuheben...
    Und Rezept folgt demnächst- versprochen- sobald ich es "umgeschrieben" habe!!
    Liebe Grüße zurück auf die Insel :))

    AntwortenLöschen
  10. die schachtel ist allerliebst geworden. eine tolle idee, die kekse zu verpacken. ich werde gleich mal ein paar schachteln aufheben müssen :)
    danke fürs teilen <3
    liebe güße
    gusta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gusta,
    ja, die Gelegenheit ist günstig: absolutes Schmuddelwetter ist angekündigt!!
    Da liegt es nahe sich daheim einzukuscheln und vieeeel Tee zu trinken; man muss ja schließlich für leere Schachteln sorgen *grins*!!
    Ganz liebe Grüße auch an dich :)

    AntwortenLöschen