Sonntag, 17. Juni 2018

Wenn einer eine Reise tut....Teil 1


Dann fliegt er/sie erst mal über Island.....
und bringt er wahnsinnig viele Fotos mit....

So viele, dass ich gar nicht weiß, welche ich euch zeigen soll...

Aber immer langsam und ganz von vorne: ich hab euch doch erzählt, dass wir für unseren "Sommer-Urlaub" warme Sachen einpacken mussten...Jetzt kann ich das Geheimnis ja lüften, denn es ging nach Canada, mit einem 2-Tages-Zwischenaufenthalt in Reyjkjavik...

Im Grunde genommen gibt es in der isländischen Haupstadt nur DIE eine HAUPTstraße,(weil Einkaufsstraße) die "Laugavegur"...und wer jetzt bei "Lauga" an Wäsche denkt, liegt vollkommen richtig, denn über diese Straße, die früher nur aus Lehm bestand, mussten die Frauen in früheren Zeiten die Wäsche auf schwer beladenen Karren Richtung Wasser schleppen, um dort sommers wie winters ihre Wäsche zu waschen (was in früheren Zeiten der reinste Knochenjob gewesen sein muss!!!)


Und dass Straßenabsperrungen durchaus auch witzig gestaltet sein können, beweisen diese "Eingänge" zur Fußgängerzone...
Überhaupt, scheinen die Isländer ein sehr witziges Volk zu sein, das sich selbst nicht so überaus wichtig nimmt: eben typisches skandinavisches Understatement!! Kein Wunder, kommen diese "Wikinger" so sympathisch rüber, vor allem nach der letzten EM...

In diesem berühmten Haus am Hafen, kam es während des kalten Krieges zu einem wichtigen Treffen zwischen Gorbatschow und Reagan....außerdem, so sagt man, solle es in diesem Haus spuken...(wäre also das perfekte "haunted house" für Halloween ;-)

Läuft man die Hafenstraße entlang, wo das Meer je nach Tageszeit und Wetterkapriole immer eine andere Blaufärbung aufweist,.....

...stößt man nach kurzer Zeit zwangsläufig auf die futuristsich anmutende Konzerthalle namens Harpa....(Blick von aussen)

(Blick von innen!)

Und während man dennoch überall auf Kirchen stößt, wird man den Eindruck nicht los,....

dass dieses Inselvolk weiterhin an seinen bisherigen Göttern festhält ;-)

da man ständig und überall auf sie trifft! .....


Am meisten faszinierten mich aber die kleinen beschaulichen Holzhäuschen quer durch die Hauptstadt verteilt. Von protzigem Großstadt-Gehabe keine Spur...




Und ab und an müssen sie auch Dampf ablassen, im wahrsten Sinne des Wortes:
hier 2 Geysire mitten in der Stadt!

Und dank unseres ausgedehnten Stadtbummels, wissen wir jetzt auch, was Muttertag auf isländisch heißt, ist doch einfach, oder??
Und während bei uns die Industrie auf Parfüm, Pralinen und Blumen setzt,
werden auf der Insel zu diesem Anlass Gummistiefel, Regenmäntel und Fellmützen angepriesen!! (andere Länder, andere Sitten)

A propos Sprache, hier nochmals eine kleine Kostprobe: über Jeans und Bus musste ich am meisten lachen....aber isländisch ist wirklich soooo einfach,

dass sogar ER es spielend beherrscht! Und das auch noch rückwärts! ;-)

Und abends, zurück im Hotel, konnten wir jedesmal feststellen, dass die Elfen dagewesen sind, um unsere Betten aufzudecken, die Bettlampen anzuknipsen, und uns ein Betthupferl aufs Kopfkissen zu legen :))


"All in all", waren wir zwar das erste, bestimmt aber nicht das letzte Mal auf diesem "Eiland". Es gibt noch sooo viel mehr zu entdecken und in die Natur und Kultur einzutauchen, um mehr über das Land und vor allem über dieses witzige Volk zu erfahren, das einfach so, als Außenseiter, zu einer EM fährt, die "Viking-claps" einführt, die Favoriten aufmischt, und in seinner stoischen Gelassenheit sich nicht nur in die Herzen der Zuschauer, sondern auch bis ins Viertelfinale spielt, um schließlich zum "Fußball-Ting", ähhh zur WM wiederzukommen..... (Huh!!!)

A propos, jetzt schnell auf die Couch und Jogi´s Jungs angefeuert!!...

In diesem Sinne,
noch eine schöne Woche 
wünscht euch 
eure Jeanne

Kommentare:

  1. Ach wie wunderschön. Ich liebe Reiseberichte, reise selbst irre gerne und höre/lese gerne von andren Ländern und Völkern....
    Da hast Du uns ja wirklich viele Fotos mitgebracht, ich war gerne dabei und freue mich drüber. Mir geht es oft so wie Dir, die Fotoflut überfordert mich manchmal fast beim Bloggen, ich habe hunderte von Fotos und daraus nun welche aussuchen für einen Blogpost ist gar nicht einfach... Aber, bis jetzt haben wir es immer hin bekommen - auch wenn es manchmal echt lange dauert, bei mir jedenfalls...
    So schiebe ich noch einen Blogpost von Gotland/Visby vor mir her, irgendwann bin ich soweit... ;)
    Nun wünsche ich Dir schon mal eine schöne, sommerliche Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mandy,
      deine Reiseberichte verschlinge ich ebenfalls immer mit großem Interesse;
      ja, das stimmt, was manchmal vielleicht aussieht wie ein 10-min-Post dauert in Wirklichkeit oft Stunden, bis man alleine aus den vielen Fotos die passenden rausgesucht hat. (vor allem, wenn man mit 2 Kameras und 2 Handys fotografiert)
      Der nächste Reisebericht über Canada gibt auch nochmal so ein Gewaltprojekt, das ich ebenfalls vor mir herschiebe....
      Aber bitte bitte zeig demnächst die Bilder über Gotland; denn als absoluter Schwedenfan hast du mir jetzt erst recht den Mund wässrig gemacht *lach*
      Dir auch noch eine schöne Woche und alles Liebe

      Löschen
  2. Liebe Jeanne!
    Was für ein toller Zwischenstopp! Island steht auch ganz weit oben auf meiner Wunschreisezielliste. Bis jetzt konnte ich den Lillymann noch nicht ganz überzeugen, aber ich arbeite daran ;-)
    Wir haben auch immer hunderte von Fotos, wenn wir unterwegs sind. Das Durchschauen ist zwar immer anstrengend, aber so kann man die Reise noch einmal erleben. Deine Fotoauswahl hat meine Lust auf Island auf jeden Fall geweckt und ich bin schon gespannt auf deine nächsten Fotos vom weiteren Verlauf der Reise.
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lilly,
    vielleicht ändert der Lillymann ja seine Meinung,wenn du ihm diesen Post zeigst, oder er sich für die sympathische Fußballmannschaft begeistern kann, so daß seine Neugier geweckt wird?!
    Ohjeh, jetzt bin ich ganz schön im Zugzwang, weil ich den nächsten Teil abliefern muss *lach*....
    Aber ich werde dir die nächsten Tage noch eine mail schicken, da ich dich etwas fragen will...also, schau mal ab und zu in deinen elektronischen Briefkasten.
    Ganz ganz liebe Grüße auch an dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanne!
      Da hast du mich jetzt aber neugierig gemacht, warte gespannt auf deine Mail.
      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  4. Liebe Jeanne,
    das sind ganz traumhafte Bilder von eurer Reise! Die hübschen Häuser sind ein Traum - auch haben will! Geysire in der Stadt sind schon ganz besonders. Und wenn ich eines nun weiß, dann ist es, dass ich niemals Isländisch lernen möchte. Noch komplizierter kann man einen Bus ja nicht nennen. ;-)
    Ich bin schon auf den nächsten Teil gespannt.

    Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,

    hahaha, ach, das ist halb so wild, ich kann ja inzwischen auch schon EYjafjallajökull sagen, nur noch nicht rückwärts - bin ja schließlich nicht Chuck Norris *lach*
    Ui, da hab ich mich ja ganz schön aus dem Fenster gelehnt, und bin jetzt richtig in Zugzwang, ohjeh....so viele Bilder....wie mach ich das nur? Fortsetzung folgt..
    Ganz ganz liebe Grüße auch an dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanne,
      ob du EY..dingsbums wirklich aussprechen kann, dafür möchte ich demnächst einen Beweis! Ich glaube dir zwar, aber ich möchte es zu gerne einmal hören. Ich kann es ja noch nicht mal schreiben.... ;-)

      Liebe Grüße von
      Tanja

      Löschen
    2. Hahaha, ok...challenge accepted ;-) !!!

      Löschen