Dienstag, 4. Juli 2017

Mini-Gewächshaus



Wir essen gerne, und vor allem viel Kresse...
deshalb brauche ich ständig Nachschub und hab zu diesem Zweck die Frischkäseschachtel zu Mini-Gewächshäusern umfunktioniert...

Als erstes bekommt die Schachtel einen weißen Anstrich verpasst.... und es ist überhaupt nicht schlimm, wenn man immer noch den Schriftzug erkennen kann, weil....

anschließend der Rand per Serviettentechnik mit entsprechendem Kleber oder einfach mit Hilfe von meinem ach so oft angepriesenen Tapetenkleister!!
verziert wird. Und was anfangs noch ziemlich "wild"  und "wellig" aussieht, zieht sich spätestens nach dem Trocknen fast von alleine glatt. So ähnlich ist es doch bei Tapeten: kaum hat man die Dinger per Kleber an die Wand geklatscht, erschrickt man im ersten Moment, da das ganze Gebilde doch schwer an Wellpappe erinnert; und erst am nächsten Tag stellt man dann erleichtert fest, daß man doch alles richtig gemacht hat ;-)

Zum Schluß kommt noch ein Tuch oder mehrere Wattepads hinein (wenn man denn welche hat; meine sind selbstgenäht und aus Baumwolle, -nachzulesen *HIER* weswegen sie hier also nicht in Frage kommen!!...)
Anschließend wird das ganze gewässert,

  und schon kann man mit dem Aussäen beginnen!!!

Und spätestens nach 3-4 Tagen, tadaaa, hat man wieder ein Schächtelchen frischer Kresse parat!!
Das geht wirklich kinderleicht, und gerade für Kinder ist dies eine schöne Sache, da man den Samen beim Wachsen förmlich zusehen kann!!....(Wäre evtl. auch eine Idee für den nächsten Kindergeburtstag als Mitgebsel, anstatt immer nur die ach so "originellen" Süßigkeiten!!...)


Wie gesagt, wir brauchen ziemlich viel; allein schon für die Sandwiches, die Mr. Perfect sich jeden Morgen mit ins Büro nimmt...

Und kaum ist die eine Schachtel aufgebraucht, steht die nächste schon in den Startlöchern (wobei die letzte Schachtel noch auf ihren Anstrich wartet...) Das läuft einfach so nebenbei und ist wirklich kein großer Aufwand. Allerdings darf man nicht vergessen, sie täglich zu wässern; das geht am besten mit einem Blumensprüher, dann bleiben die Samen nämlich, wo sie hingehören!!!...

Und falls euch noch interessieren sollte, WIE gesund Kresse ist, so könnt ihr dies *HIER* gerne nachlesen. So, ich hoffe, dass ich euch mit diesem Mini-DIY dazu inspirieren konnte, euch eure Kresse selbst zu ziehen und wünsche euch noch eine schöne (gesunde)  (Ferien)-Zeit :)

Alles Liebe,
eure Jeanne 
verlinkt mit: creadienstag
             und: HOT 
             und: EiNaB




Kommentare:

  1. Liebe Jeanne!
    Was für eine schöne Idee! Ich habe hier auch noch Kressesaat liegen und war immer am überlegen, wo ich sie denn drin aussäe. Nun wird die nächste Frischkäsepackung gleich weiter verwertet :-)
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lilly,
    freut mich, dass ich dir eine kleine Inspiration geben konnte; ja, und du musst sie unbedingt aussäen; ich glaube, die halten sich auch nicht so lange!?
    Ganz liebe Grüße zurück!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jeanne!

    Ich verwende dazu kleine flache Glasschalen. Gerade habe ich auch wieder zwei Schalen mit Kresse stehen, da ich sie auch sehr liebe.

    Eine gute Upcycling-Idee für solche Dosen, sieht sehr nett aus!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist auch eine gute Idee, nur leider hab ich keine Glasschalen:( ..
    Vielen Dank für das feedback!!
    Liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen
  5. Ach gut, eine prima Idee. Mit Kresse habe ich mich noch gar nicht recht befasst, könnte mir aber vorstellen, dass uns das auch gefallen und vor allem schmecken könnte. Und die Idee mit der Frischkäseschachtel gefällt mir prima, wenn ich den näcjhsten Frischkäse leer habe (ich streiche mir immer Frischkäse auf`s Frühstücksbrot und da drauf dann Orangenmarmelade, irre lecker / andere Marmelade geht natürlich auch). Ich muss ja sowieso erstmal Kressesamen kaufen ;). Vielen Dank für die Inspiration. Liebe Grüße von der Insel Rügen, MAndy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mandy,
    das klingt wirklich irre lecker, mmmmhh :)) Und es gibt wirklich immer einen Grund, Frischkäse zu essen, vor allem im Sommer!!
    Muss gleich mal schauen, was du diese Woche wieder "angestellt" hast, *lach*
    Bis gleich
    Viele liebe Grüße vom anderen Ende Deutschlands :))

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine tolle Idee. Danke für's teilen.
    LG und ein schönes sonniges Wochenende,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabi,
    schön, dass du hier bist und vielen Dank für deinen netten Kommentar :))
    Dir auch ein wunderschönes Wochenende; es soll traumhaft werden.
    Ganz liebe Grüße auch an dich

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine süße Idee und so praktisch....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen