Dienstag, 20. Februar 2018

Kartenwerkstatt

Hier auf meinem Blog hab ich schon das eine oder andere Mal darüber berichtet, dass ich Glückwunsch- und Weihnachtskarten (s.Hier) für mein Leben gerne selbst gestalte. Dazu verwende ich Motive aus Katalogen oder von Kalendern...

oder lettere diese selbst....

oder verwende Motive aus dem Garten.....

Da die Karten alle individuell sind und somit keine genormte Größe haben, kommt es von daher häufig vor, dass ich keinen passenden Umschlag vorrätig habe.

Deswegen nähe ich mir entweder ein passendes Kuvert....

indem ich farblich passendes Tonpapier durch die Nähmaschine laufen lasse.

(durch entsprechende Zierstiche kann man hierbei noch schöne Akzente setzen)

Somit kann man die Umschlagsgröße der Karten individuell anpassen.

(Diese Karte ging übrigens an eine befreundete Lehrerin und ich fand diesen witzigen Spruch auf Pinterest ;-)


Oder ich falte mir die Umschläge aus entsprechendem Papier; hierfür hab ich mir extra Schablonen in verschiedenen Größen aus dünnem Karton angefertigt,

so dass ich, falls die Karte passt, die Schablone nur auf das Papier übertragen, und anschließend ausschneiden muss.


Beim Verschicken der Karte, achte ich bei farbigem Papier darauf, einen neutralen Adressaufkleber zu verwenden.

Wird die Karte persönlich überreicht, kann das Motiv des Kuverts auch schon mal "wilder" ausfallen. (dieses hier war übrigens aus einer Werbezeitschrift)

Bei ganz dünnem Papier, verwende ich auch gerne noch ein farbiges "Inlay"-
doppelt gemoppelt hält eben doch besser ;-)


Ich werde oft gefragt, warum ich mir denn die viele Mühe mache, wo es doch Karten samt Umschläge an jeder Ecke preiswert zu kaufen gibt...
Dazu kann ich nur sagen: weil es mir ganz einfach Spaß macht!!
Mir macht es Spaß, alten Dingen eine neue Bestimmung zu geben und
ich gerate beim Basteln in einen regelrechten "flow" und kann dabei wunderbar abschalten. 

Und wie ist das bei euch?? Welches Hobby, welche Passion lässt euch Raum und Zeit vergessen??
 Am besten, ich sehe gleich mal beim Creadienstag vorbei....

Ihr Lieben,
bis bald
eure Jeanne

verlinkt mit: 


 

Kommentare:

  1. Liebe Jeanne,
    Ich finde es toll, mit welchem Gespür die alten Dingen neues Leben einhauchst.
    Viele der Papiere hätte ich ohne nachzudenken entsorgt, aber du hast einen Blick dafür, was man noch daraus machen kann.
    Deine Karten sehen super aus!

    Liebe Grüße von Tanja

    Ps: ich komme beim Schreiben in den Flow. Aber das weißt du ja schon. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      awww...vielen Dank!! Da werde ich ja fast ein bisschen rot, *grins*
      Ja, beim Schreiben geht es mir auch so, was man ja an unseren e-mails nur unschwer erkennen kann ;-)
      Sei ganz liebe zurückgegrüßt

      Löschen
  2. Hallo Jeanne, das ist echt schön, dass wir beide da ähnlich ticken. :)
    Das farbige Inlay gefällt mir gut; sollte ich auch machen, denn bei meinen Kuverts ist es innen manchmal sehr "wild".
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      ja, das ist mir auch schon aufgefallen, denn allzuoft hast du MEINE Ideen schon vor mir umgesetzt *lach*
      Was das Inlay betrifft, so hab ich nach meinem post auf Pinterest die Idee gesehen, nur die sichtbaren Teile zu verstärken, also quasi die Form eines "Hauses" einzulegen. Das ist noch einfacher. Kannst du mir "folgen"??
      Liebe Grüße zurück
      P.S. Ist es bei euch auch so s...kalt und tief verschneit???

      Löschen
  3. Liebe Jeanne!
    Ich habe auch schon ewig keine Karte mehr gekauft und bastel sie auch selbst. Als Motiv nehme ich meistens eines meiner Fotos, jeweils passend zum Anlass oder passend zu der Person. Wenn ich das Geschenk persönlich überreiche, packe ich meistens in Packpapier ein und befestige die Karte auf dem Geschenk. Dann sieht es gleich hübsch verpackt aus.
    Aber deine Idee mit den selbstgemachten Umschlägen werde ich mir merken, die gefällt mir gut.
    Wo ich Raum und Zeit vergesse, ist wahrscheinlich nicht allzu schwer zu erraten: natürlich im Garten ;-)
    Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lilly,
      deine Karten sind ebenfalls WUNDERSCHÖN!! Deine Weihnachtskarte hab ich deshalb auch aufgehoben :))
      Das kaufe ich dir sofort ab, dass du in deinem kleinen Paradies in einen flow kommst. *grins*
      Kannst du schon "loslegen"? Bei uns ist noch alles dick eingeschneit und lausig kalt (über minus 10 Grad, brrr!!)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Sehr schöne Ideen hast du! Mir kam gerade bei der Durchsicht in den Sinn, dass du auch total schöne Collagen machen könntest. Freue mich immer über deine Inspirationen :)

    Vielen Dank auch fürs verlinken auf meiner Blog Party.

    Liebe Grüße,
    Stefanie*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefanie,
    vielen Dank :) Ja, du hast recht, das mit den Collagen wäre wirklich eine gute Idee- muss ich direkt mal ausprobieren...
    Ganz liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen