Dienstag, 26. November 2019

Bänder-Spender

Wie ich schon des öfteren an dieser Stelle hier berichtet hab, dauern ja manche Projekte bei mir etwas länger-bis sie mich dann aber so richtig nerven, wie z.B. dieses hier:

Da ich es nicht fertigbringe, schöne Geschenkbänder und Baumwollgarne einfach wegzuwerfen, sammelte ich diese bisher stets fleißig und übersichtlich *hüstel* in diesem Glas! Doch da das letzte Band nun das Fass Glas zum "Überlaufen" brachte, musste eine neue Lösung her. Also schnappte ich mir einen der lezten Milchkartons (da wir seit langem schon auf Pflanzendrinks umgestellt haben)....

beklebte diesen mit Geschenkpapier und bohrte mir per Akkuschrauber entsprechend Löcher hinein.

Wenn man gaaanz sachte bohrt, muss man noch nicht einmal ein Brett o.ä. ins Innere des Kartons legen. An dieser Stelle muss ich nämlich immer die "Gardinenpredigten" von Mr. Perfect über mich ergehen lassen: " Leg ja was unter, und verstärke hier und polstere aus da".... Deswegen kann ich solche Sachen "nur" machen, wenn er auf Arbeit ist ;-) Sollte nämlich seinem "heiligen" Tisch etwas zustoßen, wird hier wahrscheinlich wirklich "Tabula rasa" praktiziert. *grins*

Nachdem alle Löcher gebohrt sind, geht´s auch schon ans Befüllen, was dann letztendlich so aussieht:

Und hier nochmal etwas ordentlicher, naja, wenn man bei dem Wirrwarr überhaupt von "ordentlich" sprechen kann. ;-)

Krönender Abschluss bildet die große Garnrolle, die ich ganz oben einfach eingeklemmt hab, und die erstaunlicherweise tatsächlich hält. Nun gut,  brachialen Kräften hält dieses Konstrukt jetzt vielleicht nicht gerade stand, aber wir Bastler/innen sind ja berühmt für unsere kleinen, zarten und feinfühligen Fingerchen ;-) ;-) ;-)......n´est-ce pas?....

Bevor das ganze jetzt aber hier noch verantwortlich ist, dass, frei nach Marc-Uwe Kling, sämtliche "Ironie-Detektoren" Alarm schlagen, komme ich endlich zum Ende und verlinke diesen Post noch schnell.


In diesem Sinne, 
geht nicht verloren, 
in dieser schwarzen CyberWoche 
(hach, ich kann´s einfach nicht lassen ;-)
Bis dann, eure Jeanne

 verlinkt mit: creadienstag

Kommentare:

  1. Coole Idee, so einen Spender könnte ich auch gut gebrauchen. Danke fürs Zeigen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      schön, dass du hergefunden hast und danke für deinen Kommentar. Na, dann schnell noch einen Milchkaffee getrunken, und ran ans Werk ;-)*lach*
      Ganz liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Oh ja, da kann ich Liedchen von singen. Diese vielen Bänder, bei mir wars auch ein durcheinander. Gerade heute habe ich aussortiert und die vielen zu kurzen Fitzelchen weggeschmissen. Was frau auch alles aufhebt, unglaublich, aber man könnts ja evtl. doch nochmal gebrauchen... ;) Ich einem alten Post gabs mal einen Blick in meine Nähstube, ich habe gerade mal rein geschaut, mein Gott ist das lange her. Da sieht man so wunderbar das Bänderdrama und meine Art der Bändigung ;). Falls Du mal schauen magst. https://hummelellli.blogspot.com/2013/11/ein-blick-in-meine-nahstube.html
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mandy,
    hahaha, ja, genau das hab ich auch gemacht: die Reste, die man wirklich nicht mehr gebrauchen kann, eeendlich entsorgt. Dabei hab ich überlegt, ob ich nicht wieder den "umgekehrten Adventskalender" von letztem Jahr ins Leben rufen soll. Also jeden Tag wieder etwas ausmisten oder entsorgen. Damit hätten wir also beide bereits eine Aufgabe erledigt....was meinst du? *grins*
    Und OB ich mir das anschauen will- da muss ich sofort spitzeln gehen, hahaha
    Dir auch noch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jeanne,
    Ordnung is das halbe Leben *lach. Klasse. Ich hab gar nicht mehr soviel. Ich hab aber auch reduziert und da es nicht mehr so viel Vierlefanz gibt als Geschenke hat sich das auch geklärt.
    Selbst verwende ich das was ich habe oder eben Paketschnur dünn oder dick. Dann noch die Reste vom Patchwork und Co.aber hält sich in Grenzen.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      bei mir ist es tatsächlich nicht nur das "halbe" *grins*. Ich brauche wirklich Ordnung und Struktur! Sonst läuft es bei mir ganz schnell aus dem Ruder...
      Deswegen werde ich auch in diesem Jahr wieder meinen umgekehrten Adventskalender anbieten: anstatt, dass jeden Tag etwas dazu kommt, wird jeden Tag etwas ausgemistest. Für dich ist der nicht gedacht, denn du bist ja längst mit allem durch ;-) Dann darfst du Plätzchen essen und Glühwein trinken, *lach*
      Ganz liebe Grüße zurück

      Löschen
    2. Liebe Jeanne,
      wie großzügig aber ich werd trotzdem mitmachen, denn ich hab noch einen Keller.... und div. Kisten mit Nähzeugs und 2 Schubladen im Wohnzimmerschrank der ja weg soll
      Also bitte darf ich mitmachen?

      LG
      Ursula

      Löschen
    3. Hahaha, OMG, ich musste gerade so dermaßen laut loslachen :)))!!
      Na gut, wenn du mich sooo lieb bittest, dann kann ich dir das ja unmöglich verwehren. Dann darst du natürlich mitmachen und bekommst hiermit die offizielle Erlaubnis!! ;-) ich schmeiß mich weg!!! Wir Blogger sind ja sowas von schräg drauf!!! Ganz ehrlich ;-) ;-)

      Löschen
    4. Liebe Jeanne,
      du könntest ja einen Workshop zum umgedrehten Adventskalender anbieten. Alternativ vielleicht auch ein Webinar? ;-)
      Sorry, der wollte unbedingt gesagt werden.

      Deine Bänderspender finde ich super. Bei uns liegen die immer kreuz und quer und wenn ich eines herausziehe, dann bestimmt das, was am meisten verknotet ist.
      Was man alles aus einem Karton machen kann! Ich bin immer wieder über deine Ideen erstaunt. Weiter so!

      Liebe Grüße von
      Tanja

      Löschen
    5. Touché!!! kann ich da nur sagen!!
      Ich musste gerade dermaßen laut loslachen :)) Danke dir! MADE MY DAY!!!
      Aber nun bitte ernsthaft zurück zum Thema *hüstel* *räusper* nicht dass die anderen denken, dies wäre kein seriöser Blog oder wir würden uns über andere Blogger lustig machen, die ihre Dienste auf Creadienstag zum Verkauf anbieten?!
      Wo waren wir? Achja: Bänderspender...ähm, danke schön, ähm...wäre das nicht eine Bastelidee für deine Kids für die Adventszeit?
      (Hast du mich jetzt aber aus dem Konzept gebracht ;)
      Trotzdem ganz ganz liebe Grüße zurück :))

      Löschen
  5. Hallo Jeanne,danke für deinen Besuch auf meinem Blog.Okay dann lass ich die Kerzen, wenn ihr es so gut findet.Ich war mir echt unschlüssig ,welche genau passen.Deine Bänderbox finde ich toll, überhaupt hast du viele tolle Idee wie man echt alles irgendwie umbauen und wieder ohne grosse Müllansammlung wieder nutzen kann.Liebe Grüsse von Elke und Minzi ,die lässt Mulan recht Herzlich Grüssen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      du scheinst ja noch perfektionistischer zu sein als ich, und ich bin schon schlimm!! *lach*. Ne, lass das, wie es ist- sieht super aus.
      Aww, danke dir, nett, dass du das sagst :))
      Hab es Smulan (und auch Mansan) ausgerichtet und wir schicken euch alle ganz liebe Grüße zurück.
      (Smulan wird demnächst noch öfters zu sehen sein- egal, was ich mache, Katze ist immer mittendrin statt nur dabei ;-)

      Löschen
  6. Hallo liebe Jeanne,

    Die Idee ist klasse, da muss ich mir auch unbedingt was einfallen lassen. Inzwischen sind Kartons, Schachteln und Gläser voll mit Bändern. Schön, dass Dir meine Igelparade gefällt. Auch es gibt so tolle Ideen aus Kleinigkeiten was Nettes zu basteln. Bei mir muss es ja immer irgendwie schnell gehen. So Mammutprojekte sind nichts für mich, dazu bin ich viel zu ungeduldig. Am WE werde ich auch mal die Adventsdeko angehen, mal schauen, was sich so in den Tiefen des Kellers alles wiedefindet und was der Garten noch an Material hergibt.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Burgi,
    ne wirklich, ich bin sowas von begeistert von deinen Igelchen- und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, die sehen total aufwändig aus; vor allem piekst man sich doch ständig, oder? Bei meiner heutigen Walkingrunde muss ich unbedingt nach diesen Karden Ausschau halten....
    Hier steht übrigens ebenfalls noch überall die Herbstdeko, was soll´s! Doch das WE soll lausig werden, also ideal für´s Umdekorieren!!!....
    Ganz ganz liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jeanne, eine gute Idee, die hält, was sie verspricht! Ich sammle ja auch jedes Bändchen, auch kurze Stücke, und verwende die dann, um z.B. kleine Geschenkschächtelchen zu bekleben oder Anhänger. Um das ganze Gedöns aufzubewahren nutze ich eine hübsche Pappschachtel. So geht das gut, und irgendwie finde ich es immer ganz witzig, darin zu wühlen und auf Schätze zu stossen, die ich gar nicht mehr vor Augen hatte!
    Überhaupt ist mein ganzes Bastelzeug in Pappschachteln sortiert verstaut, so braucht es relativ wenig Platz, und ich weiss eigentlich immer recht genau, wo sich was befindet. Meistens......öhemm... ;oD
    Bis bald, herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jeanne,
    unglaublich was dir immer alles so einfällt! So einfach und doch so wirkungsvoll. Zur Zeit stopfe ich immer alle Bänder in einen Karton. Aber deine Idee hat Nachmacherpotential :-)
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      mache ich ja auch!! Hahaha! Aber ich mach noch Löcher rein ;-)
      Kannst du gerne nachmachen- doch woher nimmst du nur einen geeigneten Karton???
      (grübel, grübel!)*grins*
      Ganz ganz liebe Grüße zurück

      Löschen