Dienstag, 12. November 2019

Dekobäumchen aus Herbstlaub

Im Netz fand ich vor kurzem eine Videoanleitung für ein Blätterbäumchen. Das fand ich so einfach, wie genial- das MUSSTE ich unbedingt auch mal ausprobieren. Also plünderte ich bei der darauffolgenden Walkingrunde vor allem einen Busch mit diesen Blättern:
Weiß jemand zufällig da draußen, um WAS es sich hierbei handelt? Der Busch (Baum?) hat alle Farben der Farbpallette zu bieten: wirklich von grün über gelb, bis ins tiefste dunkelrot hinein. Und das gleichzeitig. Seit 3 Jahren laufe ich nun diese Strecke und es ist mir wirklich noch nie so aufgefallen, wie in diesem Jahr. Wer den Namen dieses erstaunlichem Gewächses weiß, bitte sofort hier melden!! Danke ;-)

Nachdem ich meine Ausbeute nach Hause brachte, war Smulan, mein kleines Helferlein natürlich sofort zur Stelle. Katzen können noch so komatös vor sich hinschnarchen- sobald der Mensch irgendetwas auf dem Boden ausbreitet, und wenn es dann auch noch so verlockend raschelt, ZACK tauchen sie aus dem Nichts auf, als wären sie in Lichtgeschwindigkeit herge-"beamt" worden!!
 

Als erstes schnappte ich mir einen Schaschlik-Spieß und spitzte ihn am stumpfen Ende an, da ich 2 Spitzen brauchte. Die eine steckte ich nämlich in einen Korken, damit ich die Blätter am Durchrutschen hindern konnte.  Zu den Blättern sei vielleicht noch ganz kurz erwähnt: Einen Teil davon hab ich gepresst, die anderen hab ich einfach so trocknen lassen, wodurch sie sich logischerweise auch etwas einrollen und somit Struktur bekommen. Aber das kann jede(r) machen, wie er/sie will.  Ach, und am besten lässt man sie auch nur 2 Tage trocknen, weil sonst zerbröseln sie sofort beim Aufspiessen.
(Ja, ich hab tatsächlich ein paar Testreihen gemacht, man soll es nicht glauben ;-)...
 

Am besten man/frau sortiert die Blätter auch noch ganz grob vor, so dass man einen kleinen Überblick hat, da ja mit den größen logischerweise begonnen wird. Und so wird Blatt für Blatt einfach aufgespießt. Dabei wie gesagt, darauf achten, dass das Bäumchen sich "verjüngt", sprich, nach oben hin immer schmaler wird.
 

Zum Schluß steckte ich das untere Ende in ein Teelicht ..
 

und klebte dieses mit Wachs im Kerzenhalter fest. (Und das hält tatsächlich!- Hat ja kaum Gewicht, also zumindest die normal großen Schaschlikspieße)
 

Und so sah das Bäumchen dann draußen auf dem  Pflanztisch aus!
(War mir dann erst mal zu "nackig"!)
 

Also hab ich erstmal mit Moos, Kastanien und ganz vielen Blättern dekoriert....
 

Unter den Kastanien befanden sich sogar einige mit Herz :))
 

Die Blätter waren dann doch zuviel, also wieder weg damit....
(wir sind ja noch in der "Schaffensphase" ;-)
Kennt ihr das auch, wenn der Perfektionismus mal wieder die Oberhand gewinnt?
Ich kann mir damit manchmal selbst so richtig auf den Keks gehen, aber ich kann auch nicht aus meiner Haut!! ....also weiter im Text....
 

Dann fiel mir ein/auf: Das Bäumchen hat ja noch gar keine anständige Spitze, wie es sich sonst gehört. Also bohrte ich noch schnell ein Loch in eine Eichel, die ebenfalls als Deko diente....
Einen Stern fand ich für diese Jahreszeit noch nicht passend.
 

Und ganz zum Schluß steckte ich letztendlich das Bäumchen in meinen Übertopf vom Sperrmüll-Fund, den ich  *HIER*   schon mal gezeigt hab.
Und endlich endlich war ich´s dann zufrieden, *lach* :))
 

Auf besagtem Videokanal, schuf der Mann nicht nur kleine, sondern sämtliche Größen, auch solche, die man links und rechts am Hauseingang platzieren kann. Das wirkt dann erst im Großen so richtig eindrucksvoll. Aber für den Anfang reicht mir mein kleines Bäumchen vollkommen aus!...
(Hab mich gerade nochmal schlau gemacht; der Kanal heißt "Bloom`s Deco", nicht, dass es noch heißt, ich würde Ideen klauen, und mich auch noch mit fremden Federn schmücken!)
 
Das allerbeste aber ist, ich kann das Laubbäumchen jederzeit problemlos in den Komposter bzw. in die Wurmkiste geben, und führe es somit wieder in den Kreislauf der Natur zurück; wenn das mal keine "win-win-situation" ist, dann weiß ich auch nicht ;-)
In diesem Sinne stelle ich das ganze noch beim Creadienstag und bei Einab ein.

Wünsche euch dementsprechend noch viele schöne Spaziergänge im Herbstlaub.....
Macht´s gut, bis dann,
eure Jeanne

verlinkt mit: HOT
            und:   EiNaB

Kommentare:

  1. Liebe Jeanne,
    diese Bäumchen habe ich im TV gesehen und war begeistert. Deine Deko ist so hübsch damit. Besonders in deinem Sperrmüllfund macht es sich besonders gut. Meine Kastaniensammlung wurde leider sehr geräubert, es sind nicht mehr viele da. Man darf sie einfach nicht draußen stehen lassen:( Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kirsten,
    vielen lieben Dank :))
    Oh, das ist aber schade!! Meine hab ich zum Glück sicher zum Trocknen unter die Couch gepackt! Aber gut zu wissen, dass man sie nicht draußen lagen darf ;-)
    Ganz liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen
  3. Hej, das sieht richtig gut aus, liebe Jeanne!
    Und ja, was Katzen und ihre speziellen Antennen betrifft, kann ich auch ein Lied singen :-)) Vor allem Kater Maxwell ist ein begeisterter "Helfer" ;-)))))
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      danke schön :) Ja, stimmt, du hast ja auch so ein paar Fellnasen zu Hause...ähm ich meine natürlich "fleißige Helferlein" *hüstel*
      Ganz liebe Grüße auch an dich und einen extra Knuddler für Maxwell & Co. ;-)

      Löschen
  4. Das sieht wirklich Klasse aus und man sieht, dass sogar deine Katze Freude hat :) Bin grad im Wellnesshotel Hintertuxer Gletscher und hier ist auch alles voller Laub, ich freu mich sehr darüber :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      vielen Dank! Na, dann dürfte es ja spätestens seit heute Nacht mit all dem Herbstlaub vorbei sein ;-) Bei uns schneit es schon seit heute Morgen und wir sind gerade mal über 700m hoch....

      Löschen
  5. Hallo liebe Jeanne,

    toll ist Dein Bäumchen geworden, ja Laub gibt es nun genug. Kastanien sind dieses Jahr bei uns rar, ich habe nur ein paar gefunden obwohl auf der Grundstücksgrenze zum Nachbarn ein Maronenbaum steht, aber da ist auch nicht viel zu holen.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Burgi,
      dankeschön; komisch...weil bei uns gab es Kastanien wie noch nie zuvor- dafür hab ich kaum eine Eichel diese Jahr gefunden. Das "Krönchen" für das Bäumchen war wirklich eine von gerade mal 5 Stück.
      Hoffen wir einfach auf nächstes Jahr ;-)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. Liebe Jeanne,
    einfach wunderschön, man muss das dann nur noch Bio entsorgen es bleibt nichts und nächstes Jahr hat man umsonst frisches Dekomaterial. So in etwa ist es hier auch und wird auch Weihnachten so sein.
    Und ja das mit dem Perfektionismus kenn ich artet manchmal bei mir aus aber gut.

    LG
    Ursula
    PS: Hab dir das Franzbrötchenrezept gemailt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      ja genau, und die Würmer in der Wurmkiste haben dann auch noch was davon- oder ich tu dem Igel noch etwas gutes und polstere sein Häuschen noch entsprechen aus!
      Hihi, dann scheinen wir ja auch auf dem Perfektions-Gebiet vieles gemeinsam zu haben *grins*
      Ui, da danke ich dir schon mal ganz herzlich und geh gleich mal nachgucken :)
      Ganz liebe Grüße zurück :)
      P.S. Die Heidi, die nach dir schreibt, hat mich übrigens darauf gebracht- Sie ist Schuld!!! hahaha

      Löschen
  7. Liebe Jeanne!
    Wie witzig, gerade vor ein paar Tagen habe ich irgendwo so ein Blätterbäumchen gesehen und mir gedacht, was für eine schöne, einfache Idee. Und dein Bäumchen ist auch wirklich toll geworden und macht sich sehr gut in deinem Sperrmüllfund. Die Eichel als Spitze ist genau das richtige i-Tüpfelchen. Was das für ein Baum ist, weiß ich leider auch nicht. Aber die Blätter sehen sehr farbenprächtig aus.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Lilly

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    dankeschön; ich liebe solche einfachen wie hübschen Sachen- ich denke mal, ich werde immer mehr in diese Richtung gehen. Am Sonntag, als wir laufen waren, haben mein Mann und ich erneut ein Prachtexemplar dieses Baumes/Busches gesehen. Er stand wie im Scheinwerferlicht in der Sonne und hat wirklich in allen Farben nur so gestrahlt. Leider hatten wir die Kamera vergessen und per Handy kann man das gar nicht einfangen. Jetzt liegt erst mal alles unter einer Schneedecke verborgen- und dabei wollte ich noch so viel Laub sammeln (seufz)....
    Ganz ganz liebe Grüße zurück :) und dir noch eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht sehr hübsch aus! Und ja: nachhaltiger gehts wohl kaum, *gg*! Mach Smulan doch mal die Freude und kehr ihr einen groooossen Haufen Laub zusammen, damit sie da so richtig drin rumwühlen kann!
    Hmmm, das mit dem Perfektionismus....Früher war ich da ganz furchtbar. Hab ich ein Geschenk eingepackt und es war nicht GENAU so, wie ich mir das vorgestellt habe, dann war ich imstande, es 2 oder 3 Mal neu einzupacken. Bescheuert, oder?? :oD Inzwischen bin ich da viel, viiiel gelassener geworden und lasse mir auch mal was "durchgehen". Man kann sich nämlich auch selber verrückt machen, nichtwahr??
    Einen schönen Abend dir, herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  10. Ach, Frau Hummel, was glaubst du, wo der Rest der Deko hin ist? Smulan und Mansan (die Katze unserer Tochter, die zur Zeit auch bei uns wohnt) haben den Versandkarton ihres Katzenfutters zur Spielkiste umfunktioniert. SOOO sieht es jetzt auch entsprechend hier aus. Nicht nur das Katzenstreu ist nun quer durch die Wohnung verteilt, nein auch der Rest, wie Blätter, Stöckchen, Baldrian (weil sie ständig die Säckchen und Spielmäuse killen) SEUFZ!! Aber für irgendwas muss ja das menschliche Personal schließlich gut sein!!! *lach*
    Den Perfektionismus hab ich mit meiner Depression vor einigen Jahren an den Nagel gehängt, und vieles andere zum Glück auch. Nur manchmal bricht er sich noch seine Bahn, aber das ist bei weitem nicht mehr so schlimm, wie früher.
    Wünsche dir noch eine schöne Restwoche und viele Knuddler auch an deine Fellnasen :)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jeanne,
    ein tolle Idee. Laub gibt es ja überall reichlich und die Farben sind einfach traumhaft.
    Das das auch für Katze interessant ist kann ich mir denken, meine ist auch immer zur stelle wenn ich auf dem Fußboden irgendetwas werkele und im besten Fall, meistens wenn ich Stoff einen einen Papierschnitt zuschneide wird sich oben drauf gelegt... Ich sehe, bei Dir geht's genauso zu :).
    Dein Pflanztisch ist super hübsch dekoriert, die letzte Variante gefällt mir am besten. Dein Sperrmüll-Fund macht sich da doch ganz wunderbar.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne restliche Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mandy,
      hab vielen Dank! Hahaha, ich glaube, davon kann jeder Katzenbesitzer ein Lied singen: Kaum liegt irgendetwas auf dem Boden, müssen es die Fellnasen "bebrüten".
      Smulan liegt auch mit Vorliebe auf dem Bügelbrett, sobald ich das aufstelle, und ich kann schimpfen, wie ich will- Katzen eben!! Die haben ihren eigenen Sturkopf.
      Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße zurück auf die Insel

      Löschen
  12. das sieht sehr hübsch aus ..
    ja.. Katzen sind wohl alle so ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Rosi,
      hast du etwa auch so einen Stubentiger zu Hause? ;-)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen