Dienstag, 7. November 2017

Pimp up my Geschirrhandtuch



Zum Leidwesen unserer Geschirrhandtücher (und dem Finger unserer Tochter) sind unsere Messer seeehr scharf; so entstehen zwangsläufig und regelmäßig Löcher (oder aber Aufenthalte in der Notaufnahme!)
Als mir unlängst wieder einmal so ein durchlöchertes Teil sprichwörtlich in die Hände fiel, wollte ich es schon kurzerhand in der Restekiste entsorgen, bis mir plötzlich ein Spruch aus dem Internet durch den Kopf spukte, der da lautete: Wann haben wir eigentlich das Reparieren (Ausbessern, Stopfen etc...) verlernt?
Ja, wann eigentlich??
Ich denke mal, es muss kurz nach der Grundschule gewesen sein, als wir auf der höheren Schule alle Fingerfertigkeiten gegen die geistigen Wissenschaften austauschten. So kamen wir zwar nach 13 Jahren total "verkopft" aus der Schule, wussten aber nicht, was wir mit unseren Händen anfangen konnten.....
So sieht dann dementsprechend das "Stopfergebnis" einer ehemaligen "Math-Nat-Schülerin" aus:
Was in "Bildende Kunst" locker als expressionistisches oder eher als exzentrisches Gesamtkunstwerk durchgegangen wäre, entlockt im Alltag doch wohl eher ein mitleidiges Lächeln!!.....Naja...."Setzen!! 6 !!" kann ich da nur sagen!!....

 

Aber so ganz wollte ich diese Schmach nun auch nicht auf mir sitzen lassen und ich kramte in meinem Nähfundus, bis mir DIE Idee kam...
Ich bügelte entsprechend die Kante um, bis die Löcher nicht mehr zu sehen waren....

und fügte dann ein passendes Band bzw. Bordüre ein...

Dann wurde einmal quer über das Geschirrhandtuch genäht, um das ganze zu fixieren....

und schon wurde somit das Leben des Geschirrtuchs um hoffentlich etliche Monate verlängert, falls unsere Messer ihm nicht wieder den Garaus machen!...

Um ehrlich zu sein, gefällt es mir jetzt noch besser, als vorher ;-)


Und wie sieht es bei euch aus?? Repariert ihr noch, oder schmeißt ihr gleich weg?? 
Berichtet doch mal :)

(Bitte nicht wundern, wenn die Fotos von lausiger Qualität sind, aber unsere momentanen Wetterverhältnisse lassen wirklich zu wünschen übrig..)

In diesem Sinne
alles Liebe 
eure Jeanne
verlinkt mit: Creadienstag
                  dienstagsdinge
                   EiNaB
                   happyrecycling

Kommentare:

  1. Ja auch mir gefallen sie jetzt besser.....
    Sehr schön....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,
      vielen Dank und liebe Grüße zurück:)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Liebe ReNAHTe,
      das Lob einer Profi-Näherin lässt mich ganz rot werden *schmunzel*
      Liebe Grüße auch an dich

      Löschen
  3. Hallo Jeanne!

    Das ist ja wirklich eine sehr geniale Idee! Gefällt mir voll gut und werde ich mir auf unbedingt merken. Geht ja auch ganz einfach, brauche nur bei EiNaB oder fix it nachsehen - Danke fürs Verlinken!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      vielen Dank für dein feedback; und ja, du sitzt ja soz. "an der Quelle" ;-)
      Viele Grüße auch an dich

      Löschen
  4. Prima Idee, ich reparier das Meiste auch noch...außer Socken! Auf Löcher näh ich immer nette Flicken drauf oder benutze den Matratzenstich/ Leiterstich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie toll!! Ja, also Socken werden hier auch nicht mehr gerettet..
      Schöne Flicken dagegen machen sich vor allem auf Kinderkleidung nochmal so gut.
      Sei ganz liebe gegrüßt

      Löschen
  5. Das ist echt eine tolle Idee und sieht wirklich hübsch aus. Ich repariere auch ganz gern Textilien, wenn es die Zeit und meine Fähigkeiten zulassen. Scheint aber echt aus der Mode gekommen zu sein.
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Victoria,
    schön, dass du auch noch zu den "Dinosauriern" gehörst *grins*. Doch ich befürchte auch, dass wir eine aussterbende Art sind. Deshalb freut es mich umso mehr, wenn man Beispiele wie deine liest, wo die nächste Dino-Generation schon herangezogen wird. Liebe Grüße auch an deine kleine "Einkäuferin" :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jeanne,
    schwuppdiwupp ist das Handtuch wieder einsatzfähig, super! ICh finde auch, dass es jetzt sogar noch schöner als zuvor aussieht.

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals ein Loch in einem Handtuch gehabt zu haben. Aber frage mich mal nach Löchern in Kinderjeans! Die kann ich an zehn Händen und zwanzig Füßen abzählen.
    Wenn die Jeans noch in Ordnung ist, kommt ein Flicken drauf. Manchmal ist aber das Loch zu groß. Dann kürze ich das Bein und ratzfatz habe ich für die Kids eine Caprijeans für das Frühjahr.

    Liebe Grüße von
    Tanja

    AntwortenLöschen