Dienstag, 26. September 2017

Leiter wird Weinregal



Pünktlich zum Start der Weinlese, will ich noch ein letztes Mal ein praktisches Deko-DIY zum Thema "Wein" raushauen, und verspreche, dass ihr dann damit endlich erlöst seid, was diese Kategorie betrifft. Es sei denn, wir besuchen demnächst wieder unsere alte Heimat, also die Pfalz, dann kann ich leider für nichts garantieren ;-)
Also: Alles fing damit an, dass Mr. Perfect und ich mal wieder ein geeignetes Weinregal suchten. Wer uns kennt, weiß, wir machen es uns bei so etwas nicht leicht; ergo gingen wir mal wieder lange mit dieser Idee schwanger, (ähnlich wie bei unserem Tisch, nachzulesen *HIER*) suchten Pinterest und Internet rauf und runter, doch fanden irgendwie nie das richtige....bis, ja, bis wir mal wieder auf Heimaturlaub waren und dort auf dem Flohmarkt eine alte Holzleiter in der sog. A-Form erstanden....



die eigentlich ein Blumenregal werden sollte.....
Doch ich hatte die Rechnung ohne den Wirt Mr. Perfect gemacht! "Nix da, das wird unser Weinregal" meinte dieser; sprachs und tauchte sogleich in den Tiefen unseres Kellers ab. Hä? Wie jetzt?? Das wird aber eine wackelige Angelegenheit, dachte ich mir noch und folgte ihm leider viel zu spät, um noch geeignete "Vorher-Fotos" machen zu können. Kurzer Exkurs: Ist bei uns ein Familienmitglied erst einmal von einer Idee infiziert, und ich spreche hier überwiegend vom männlichen Teil, (sorry, Jungs), dann gibt es kein Halten mehr. Deswegen wurde auch sofort unser "Schwiegersohn in spe" angesteckt, der sich auch sogleich mit Farbe und Pinsel bewaffnet über die Leiter hermachte.

Deswegen kann ich euch nur noch o.a. Foto nachreichen, und ihr müsst euch dementsprechend für das "Vorher-Bild" die Leiter ohne weißen Anstrich vorstellen; aber ich denke mal, das bekommt man noch hin....Alles weitere wurde nach ordentlicher Schelte meinerseits fleißig auf Foto gebannt....na also, geht doch!! ;-)

Als erstes wurde der Fundus an Holzbrettern im Keller durchgeforstet und wirklich nur das breite Brett dazugekauft- somit ist es zu 99% ein "Upcycling"-Projekt.

In die Bretter wurden dementsprechend Halbkreise gesägt, in die dann später die Flaschen eingelegt werden.

Hinten die großen, vorne die kleinen Halbkreise.....
Das ganze Konstrukt wurde nur per Dübel befestigt und verleimt, also ohne Schrauben, worauf Mr. Perfect übrigens "stolz wie Bolle" ist!!

Nach der finalen "Anprobe" wurde anschließend fleißig abgeschliffen, und schließlich noch lasiert.

Unsere Tochter steuerte dann auch noch das absolut passende Schild für das obere Abschlussbrett bei, gefüllt mit Weinkorken unter einer Glasplatte;-)...

...bevor das ganze dann mit LED-Bändern versehen,  illumiert Einzug ins Eßzimmer hielt!!


Und in der Hoffnung, dass weder uns, noch euch, der Wein jemals ausgehen möge, verbleibe ich mit den besten Wünschen ;-)... 

eure Jeanne

verlinkt mit:creadienstag
             und:HOT
             und:alttrifftneu
             und:Gustas upcycling linkparty

Kommentare:

  1. Liebe Jeanne,
    das ist ja mal ein cooles Weingestell! Habe es soeben meinem Sohn gezeigt und er ist hell begeistert! Das wäre ein tolles Geschenk für meinen Göttergatten! Muss ich mir unbedingt abspeichern!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      falls du die Baupläne brauchst, melde dich einfach nochmal; ansonsten viel Erfolg bei Nachbauen :))

      Löschen
  2. Wow ! Ein sehr dekoratives Weinregal. Und eine tolle Upcycling-Idee.

    Das Schild ist ebenfalls der Hammer. Möge der Wein nie ausgehen!

    Liebe Grüße von Weinliebhaberin zu Weinliebhaberin
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jeanne!
    Was für ein tolles Weinregal! Danke für Deinen lieben Kommentar, denn so habe ich Deinen schönen Blog gefunden! Du hast super schöne Ideen, genau nach meinem Geschmack!
    Schönen Mittwoch und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jeanne,
    kommen grad von Ulla rüber gehüpft, und mir gefällt es hier auch :O)))
    Das Weinregal ist perfekt und so schön in Szene gesestzt !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jeanne,

    eine klasse Idee habt ihr da wieder gehabt! Das sieht richtig schick aus! Ich trinke zwar keinen Wein, aber da komme ich fast in die Versuchung, nur um auch so ein schickes Regal zu bekommen. ;-)
    Das war der Weinpost, auf den ich gewarten habe. ;-)

    Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jeanne
    das Weinregal ist ja grossartige Idee so zu machen es.. das ist ein wirklicher Hingucker geworden .. bgeistert bin!!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. *kreisch* wie cool ist das denn?????
    so ein weinregal wollte ich schon immer. leider mangelt es bei mir an einer leiter *lach* - aber genauso stelle ich es mir vor. toll finde ich die beleuchtung.
    Da hast du jetzt ein richtig tolles schmuckstück!!!! *neid*
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen