Dienstag, 24. Juli 2018

Natürliche Aromen

(enthält die eine oder andere unbezahlte Werbung!!)

In einem der letzten Posts (s.*HIER*) hab ich doch davon berichtet, dass wir im Moment bei diesen heißen Temperaturen liebend gerne Zitronenlimonade trinken.
Und da wir noch lieber Zitronenkuchen in jeglicher Variation essen, sei es in Form von Muffins, Tartes, Blechkuchen, etc. dachte ich mir, da könnte man doch prima die Schale der Zitrone, die zuhauf im Moment anfällt, noch sinnvoll verwerten...
Von jeder Zitrone wird also hauchdünn die Schale entfernt (unbedingt darauf achten, so wenig wie möglich vom "Weißen" abzuschneiden, da dieses bitter schmeckt!) ......

und anschließend in Streifen schneiden und entweder trocknen lassen und zu Zitronenpfeffer, Zitronensalz uvm. verarbeiten.....

oder einfach in ein entsprechendes Gefäß geben - ich hab hier Apothekerfläschchen genommen, die ich auf dem Flohmarkt ergattert habe.....


und mit hochprozentigem Alkohol wie. z.B. Gin, Wodka oder Weizenkorn auffüllen; was man eben gerade im Haus hat. (Da ich vor kurzem wieder meinen Jährlichen Walnusslikör angesetzt hab, (s.*HIER*) hatte ich noch Reste vom Korn übrig.)


Und was sich prima für Zitronen (und natürlich auch Orangen) eignet, geht auch ebenso mit Vanille. Dazu einfach eine frische, oder auch eine ausgekratzte Schote in Alkohol einlegen, ca. 2-3 Wochen ziehen lassen, und schon hat man perfekte und vor allem natürliche Aromen, die man jeder Süßspeise und jedem Kuchenteig beifügen kann...


Es ist auch ratzfatz gemacht, und man spart sich diese künstlichen kleinen Chemifläschchen aus dem Supermarkt!.

Da ich, wie gesagt, sehr viel davon brauche, hab ich von daher auch entsprechend große Fläschchen. Man kann aber auch die kleineren nehmen, z.B. vom Teebaumöl, etc...einfach mal umschauen, was in eurem Haushalt so alles anfällt, oder Freunde fragen ;-) !!

Die Fläschchen dann noch mit entsprechenden Etiketten versehen, und schon hat man auch ein entsprechendes Geschenk oder Mitbringsel....
(hab ich schon erwähnt, dass man sich bei mir richtig unbeliebt machen kann, wenn man z.B mit gekauften Blumen auftaucht ??- deswegen bekomme ich auch jedes Jahr von meiner Schwiegermama einen Blumenstrauß vom Floristen zum Geburtstag ;-)!!!!....) aber lassen wir das....


In diesem Sinne, ab damit zum Creadienstag....

Euch noch eine schöne heiße Woche; ab heute soll der Sommer zurückkommen, mit tropischen Temperaturen!!

Macht´s gut, 
bis dann
eure Jeanne 

verlinkt mit: creadienstag

Kommentare:

  1. Liebe Jeanne, da stellst du mal wieder gute Ideen vor, wovon ich die ein oder andere bestimmt ausprobieren werde! Bisher verwende ich Zitronenschale nur frisch gerieben, zB in Nudelsaucen oder Salatsaucen. Das macht ein total gutes Aroma, und ich habe gehört, dass außerdem viele Vitamine in der Schale stecken, weiß aber nicht, ob das stimmt. Allerdings muss man darauf achten, dass man Bio-Zitronen nimmt, sonst hat man ziemlich viele Pestizide im Essen...
    Dein selbstgemachtes Fruchteis sieht auch sehr lecker aus!
    Übrigens habe ich dir geschrieben, hast du meine Mail bekommen?
    LG Amely

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Amely,
    oh, das ist aber auch eine gute Idee mit der Zitronenschale über Nudel-und Salatsaucen; wird gleich mal gemerkt!! ;-) Und ganz ehrlich: ich käme, wie du, niemals auf die Idee, konventionelle Zitronen zu kaufen, da ich diese ja auch für meine Limonaden brauche!!
    Deine Mail habe ich bekommen, doch hatte ich noch keine Zeit zu antworten, da ich dir noch etwas interessantes mitschicken will zwecks Plastikverpackungen...
    Melde mich die nächsten Tage bei dir...
    Ganz liebe Grüße in die Heimat :))

    AntwortenLöschen