Sonntag, 17. Dezember 2017

Christbaumkugelrettung

Letztes Jahr bekam ich diese Christbaumkugel mit Beleuchtung geschenkt..

Und obwohl ich sie gut und sicher verpackt habe, überlebte sie die Lagerung in der Weihnachtskiste nicht so gut, wie man hier sehen kann...



Da das Birnchen im Inneren aber noch funktionierte, schnappte ich mir den Hammer und entfernte somit die Glaskugel...



Gleichzeitig entdeckte ich in der Kiste, diese zweigeteilte Christbaumkugel aus Metall, die Mr. Perfekt mal mit irgendeinem der unzähligen Firmen-Weihnachtsgeschenken anschleppte, und die ich dieses Jahr ebenfalls entsorgen wollte....


Mit ein paar Löchern und dem Mini-Birnchen versehen, darf sie aber erst mal noch bleiben....

Im Dunkeln kommt sie erst so richtig zur Geltung!..

Jetzt muss ich nur noch einen neuen Bestimmungsort dafür finden....

Ihr Lieben,
der Countdown läuft,
lasst euch nicht so sehr stressen.
Macht´s gut, 
eure Jeanne
verlinkt mit:alttrifftneu
                  EiNaB 
            fix-it-reparieren-ist-nachhaltig/
         


Kommentare:

  1. Liebe Jeanne,
    also diese neue alte Kugel hat was. Sieht richtig stimmungsvoll aus. Genial, wie immer ;-))).
    Der Schnee ist weg, dafür regnet es (auch was).
    Einen gemütlichen 3. Advent und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      dankeschön :) Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!!!
      Bei uns ist (im Moment) noch alles weiß, aber ob das bis Weihnachten hält??
      Viele liebe Grüße auch an dich

      Löschen
  2. Hallo Jeanne!

    Was für eine krative Idee! Sieht super aus die umgebaute Kugel!

    Ich möchte Dich gerne zu meiner Linkparty fix it einladen und würde mich über eine Verlinkung von diesem Beitrag freuen!

    Mehr Infos auf meinem Blog (rechte Seitenleiste ganz oben)

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      vielen Dank und hab ich doch glatt gleich erledigt, grins :))
      Ganz liebe Grüße auch an dich

      Löschen
  3. Liebe Jeanne,
    na das mit der Kugel ist ja ärgerlich. Aber Du hast das Ganze ja dann doch noch retten können. Es wäre echt schade um das Licht gewesen, in der anderen Kugel macht es sich auch prima.
    Ich habe in meinen Kugelkarton noch gar nicht geschaut, ich hoffe da ist alles im Lot, inkl. Spitze. Den Baum stelle ich erst am 23.12. auf. Momentan steht er noch auf der Terrasse und friert ;)
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mandy,
      ja, ich hätte es echt schade gefunden, beides im Müll zu entsorgen...
      Drücke dir die Daumen, dass es deine Kugeln alle überlebt haben ;-)
      Dir auch noch eine schöne, stressfreie Woche,
      mach´s gut und ganz ganz viele Grüße zurück

      Löschen
  4. Hallo Jeanne,

    wunderbare Idee. Genauso soll es sein. Etwas bricht und man hat dazu gleich eine neue Idee und Verwendung!
    Wir haben gar keine Kugel und sind auch so sehr sparsam mit der Weihnachtsdeko. Ein wenig minimalistisch eben, aber was man hat, hat man ;)

    Liebe weihnachtliche Grüße,

    Stefanie*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefanie,
    vielen Dank; Da fällt mir folgender Spruch ein: use it up, wear it out- make it do or do without ;)
    In diesem Sinne, liebe Grüße zurück :))

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee :)
    Ich habe auch schon länger so eine Kugel hier liegen und zum Wegwerfen war sie einfach zu schade ... aber immer nur aufheben ohne Sinn und Nutzen ist auch dumm ...
    Nun habe ich die beste Verwendung dafür hier gefunden, vielen lieben Dank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      schön, dass ich dich inspirieren konnte :))So kommt deine Kugel hoffentlich doch noch zum Einsatz.
      Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.

      Löschen