Sonntag, 3. Dezember 2017

Das 1. Lichtlein brennt (endlich!!)

Dieses Jahr tat ich mir wirklich schwer mit der Gestaltung unseres Advents-Tabletts; vor allem deshalb, da ich mir selbst eine besondere Herausforderung gestellt habe. Diese lautete: Man nehme, was man hat! Bedeutet also, es wird nix Neues dazugekauft. Noch nicht einmal Kerzen.....
Dementsprechend stöberte ich die Weihnachtskisten und mein Materiallager durch, dekorierte das Tablett in den verschiedensten Farbkombis, warf alles wieder um, und begann von Neuem!
Mr. Perfect ahnte anscheinend, dass dies eine größere Sache wird, und meinte nur:" Kannst du das denn nicht NACH dem Frühstück machen? Bis du fertig bist, bin ich verhungert!!"....





Also Adventsfrühstück ohne Adventstablett und ohne Kerze!!! Selbst Schuld ;-)
A propos: Keine Kerzen dazuzukaufen, war die schwierigste Aufgabe, denn ich hatte nur Teelichter oder Stabkerzen, die von unserem Kronleuchter noch übrig sind...
Kurzerhand steckte ich die Kerzen in die Teelichtgläser und befestigte sie mit geschmolzenen Wachs....

Mit der Füllwatte aus der Nähkiste, die den Schnee darstellen soll und den Fundsachen aus dem Wald, plus den Lebkuchen-Männchen und Plätzchen von letztem Jahr, die uns unsere Tochter geschenkt hat und die einfach zu schade zum Aufessen waren, kam dann letztendlich diese Variante heraus:


 In diesem Sinne wünsche ich euch allen noch einen wunderbaren (restlichen)
 1. Advent

 eure Jeanne

Kommentare:

  1. Liebe Jeanne,
    die Deko auf deinem Advents-Tablett finde ich total klasse.
    Noch einen schönen 1. Advent.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      ganz lieb von dir, danke!
      Und dir natürlich auch einen schönen Adventssonntag.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Liebe Jeanne,
    erstaunlich, was man aus den Sachen machen kann, die man noch zu Hause hat.

    Dein Kranz ist soviel schöner geworden als so manch gekaufter. Nur hast du nicht noch mehr Konsumgüter angeschafft, sondern aus denen, die du bereits hast, etwas vollkommen Neues erschaffen.
    Alle Daumen hoch!

    Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ach du Liebe, ich danke dir :)) Ja, mein Motto lautet dieses Jahr: man nehme, was man hat! und man glaubt gar nicht, wie das die Phantasie beflügelt *lach*!!
    Ganz liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen